Einladung zur Vorstellung der Zwischenergebnisse der Machbarkeitsstudie

Wir laden Interessierte und NachbarInnen ein mit den Ausführenden von ENIANO, VertreterInnen der Stadt München (RKU) und der Stadtwerke (SWM) die bisher gewonnenen Erkenntnisse kennenzulernen und zu diskutieren – am 27.2.2024 um 18.30 Uhr in St. Willibald (Pfarrsaal)

Das RKU schreibt dazu auf seiner Website:

Die nun folgende Studie prüft und berechnet fünf Wärmeversorgungsoptionen für den Gebäudebestand im Quartier und stellt diese gegenüber:

– Fernwärmeversorgung über die Fernwärme der Stadtwerke München (SWM)
– Kaltes Nahwärmenetz für Baublöcke, Wärmequelle Grundwasser
– Kaltes Nahwärmenetz für Reihenhauszeilen, Wärmequelle Grundwasser
– Kaltes, bidirektionales Nahwärmenetz mit Solarthermie und Eisspeicher
– Sanierung und dezentrale Wärmeerzeugung für einzelne Bestandsgebäude

Im Rahmen der Veranstaltung des Referat für Klima und Umweltschutz werden neben den Zwischenergebnissen der Machbarkeitsstudie die nächsten Bearbeitungsschritte vorgestellt und deren Umsetzung juristisch und energietechnisch beleuchtet.

An diesem Abend erwartet Sie:

– Präsentation erster Ergebnisse zu den technischen Umsetzungsmöglichkeiten einer nachhaltigen Wärmeversorgung durch das mit der Studie beauftragte Ingenieurbüro.

– Rechtliche Aspekte und umsetzungsrelevante Rahmenbedingungen zur Realisierung einzelner Optionen werden durch eine beauftragte Rechtsanwaltskanzlei aufgezeigt.

– Die SWM ordnen die verschiedenen Varianten der Nahwärmeversorgung hinsichtlich der Umsetzbarkeit in dem Quartier ein.

– Fragerunde und Diskussion

Es ist keine Anmeldung zur Veranstaltung notwendig.

Einladung zur Vorstellung der Zwischenergebnisse der Machbarkeitsstudie
Nach oben scrollen